25.06.2017 - Hasle b. Burgdorf A

Vollzählig und motiviert fanden wir uns diesen Sonntag auf dem Krähenberg zu wichtigen Spiel gegen Hasle b. Burgdorf A ein. Das angekündigte Gewitter war in der Nacht an Messen vorbeigezogen, daher stellten wir uns erneut auf einen warmen, trockenen Spieltag mit schwierigen Sichtverhältnissen ein. Auch würde es im Ries wieder eine geschlossene Teamleistung brauchen, um fehlerfrei zu bleiben.

Bei merklichem Gegen- und Seitenwind versuchten wir unserem Gegner im 1. Durchgang eine starke Vorlage zu liefern. Dies gelang uns mit 485 Pkt. einigermassen. Hasle konterte seinerseits ebenfalls mir einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung und übertrumpfte unser Resultat um 5 Pkt. Da beide Mannschaften das Ries sauber halten konnten, blieb dieses Spiel sehr spannend. Wir versuchten uns im 2. Umgang zu steigern um dem Gegner unter Druck zu setzten. An diesem Vorhaben scheiterten wir deutlich. Wir mussten (zu) viele schlechte Streiche schreiben lassen und bauten über 30 Punkte ab. Diese Vorlage nahm Hasle dankend an, sie konnten ihre Leistung halten und gewannen das Spiel deutlich. Erfreulicherweise blieben beide Mannschaften ohne Nummer, dies führte zu zwei Saisonpremieren: Dem ersten Vollerfolg von Hasle und zum ersten «Zweier» für uns. Ehrlich gesagt, es hätte auch schlechtere Momente für diese Premiere gegeben…

Mittlerweile (für uns) vier Runden vor Schluss dürfen wir uns über ein Polster auf die Abstiegsränge freuen. Jedoch warten in den nächsten Runden noch starke Gegner auf uns, es gilt also nach wie vor regelmässig zu punkten. Möglichst auch im nächsten (Wundertüten)-Spiel gegen Balzenwil.

 

Messen           0 / 925            –          Hasle b. Burgdorf A        0 / 982

 

Hofer Gregory           67 Pkt.

Wyss Stefan              67 Pkt.

Zwahlen Rolf             61 Pkt.